Allgemeine Hinweise

Farb- und Strukturschwankungen sowie Quarziteinschlüsse sind zulässig und berechtigen nicht zur Reklamation. Bei manchen Gesteinsarten können Einfärbungen auftreten, die stark von der Grundfarbe des Materials abweichen. Aufgrund eines hohen Eisenanteils kann es in Einzelfällen zu korrosionsbedingten Verfärbungen wie z.B. zu rostfarbenen Punkten/Streifen und / oder Ausblühungen kommen.

Aufgrund eines hohen Quarzitgehalts kann es z.B. auch zu weißen oder geblichen Verfärbungen und Ausblühungen kommen. Einige Natursteine können ausbleichen. Es handelt sich bei den vorgenannten Merkmalen um natürliche Eigenschaften der Steine, sie stellen keinen Mangel dar. Hinweis: Allseitige Vorbehandlungen/ Imprägnierungen können hier generell als Vorsorgemaßnahmen hilfreich sein.

Des Weiteren können besonders bei veredelten Produkten, bedingt durch die Oberflächenbearbeitung, Veränderungen in der Oberflächenbeschaffenheit auftreten. Haarrisse, kleine Löcher oder das Ablösen dünner Schichten sind materialtypisch bzw. eine natürliche Folge der Bearbeitung. Dies stellt keinen Mangel dar.

Hinweise zur Verlegung: Wir empfehlen, Bodenplatten (sowohl spaltrauh als auch gesägt) immer mit Fuge zu verlegen. Des Weiteren empfiehlt es sich, das Material bei der Verlegung aus verschiedenen Paletten/Kisten zu mischen, um ein gleichmäßiges Farbspiel zu erhalten. Es darf keine kalkhaltige Unterkonstruktion verwendet werden. Staunässe kann zu Verfärbungen führen und sollte vermieden werden. Generell sind die DIN-Normen zur Verlegung einzuhalten. Für Mängel durch unsachgemäße Weiterverarbeitung etc. übernehmen wir keine Haftung. Unsere Produkte entsprechen grundsätzlich den jeweiligen DIN-Normen für Naturstein (mindestens Klasse 1).

Sortenspezifische Eigenschaften, die grundsätzlich bei jedem Naturstein auftreten können, jedoch bei den genannten Steinsorten bereits festgestellt werden konnten:

Aufgrund des hohen Quarzitgehalts kann es bei "Aravalli Quarzit Rosé" z.B. zu weißen bis gelblichen Flecken an der Oberfläche kommen. Dieses ist eine natürliche Eigenschaft des Steins und stellt keinen Mangel dar. Damit sich die evtl. auftretenden Flecken nicht dunkel verfärben und dadurch auffälliger werden, empfehlen wir eine Vorbehandlung mit Porenfüller sowie eine darauffolgende Imprägnierung um einer generellen Verfärbung durch Umwelteinflüsse vorzubeugen.

Aufgrund des hohen Eisenanteils bei "Sky Grey" und „Lemon“ sowie „Solid Lemon“ kann es in Einzelfällen zu rostfarbenen Punkten und / oder Ausblühungen an der Oberfläche kommen. Dieses sind natürliche Eigenschaften der Steine und stellen keinen Mangel dar. Zur Beseitigung der Ausblühungen empfehlen wir eine Behandlung mit Rostlöser sowie eine allseitige Behandlung mit Porenfüller, der Wasseraufnahme verhindert und Nachrosten vermeidet.

Kalahari Black sowie die Kalksteine Black Kadappa, Limestone und Caramel bleichen mit der Zeit durch Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlung aus. Mit einer entsprechenden lösungsmittelfreien, UVbeständigen Imprägnierung kann diesem Effekt jedoch vorgebeugt werden. Wir empfehlen unbedingt die Verwendung einer Imprägnierung, da das Ausbleichen des Steins eine natürliche Eigenschaft darstellt und nicht als Mangel reklamiert werden kann. (Behandlung generell nur mit lösungsmittelfreien Produkten!)

Beim Kalkstein Caramel handelt es sich um einen bedingt frostbeständigen Kalkstein, wir empfehlen die Verwendung der Bodenplatten im Innenbereich.

Bei veredelten Produkten, insbesondere Kerala Basalt und Tamil Nadu Black, kann es durch die Oberflächenbearbeitung zu kleinen Löchern in der Oberfläche sowie Haarrissen kommen. Das Ablösen dünner Oberflächenschichten (besonders bei veredelten Oberflächen) ist materialtypisch und kann zu einer Veränderung der Oberflächenoptik/-beschaffenheit führen. Dies sind natürliche Eigenschaften des Steins bzw. natürliche Folgen der Oberflächenbearbeitung und stellen keinen Mangel dar.

Bei veredelten Bodenplatten mit „velvet finish“, besonders bei Kerala Basalt und Sand Dunes kann es produktionsbedingt zu unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten kommen, manche Stellen weisen eine andere Struktur auf als die restliche Oberfläche. Auch kleinere Rillen können produktionsbedingt auftreten.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung, in unserer Ausstellung können alle Materialien besichtigt werden!